In den Albaner Bergen (Nähe Rom) findet derzeit das Generalkapitel des Zisterzienserordens statt. Gleich zu Beginn stand eine wichtige Entscheidung an: Mauro-Giuseppe Lepori (rechts im Bild) wurde für eine weitere Amtszeit als Generalabt bestätigt. Wir gratulieren ihm hierzu herzlich und wünschen ihm Gottes Segen.

In unserem Konventamt haben wir heute für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Generalkapitels gebetet und eine Votivmesse zum Heiligen Geist gefeiert.

Zur Person:

Abt Mauro-Giuseppe Lepori ist seit dem 2. September 2010 Generalabt des Zisterzienserordens.

Er wurde 1959 in Lugano (Tessin, Schweiz) geboren und ist in Canobbio aufgewachsen. Seine Studien hat er an der Universität Freiburg, Schweiz, absolviert und mit den Lizentiaten in Philosophie (1982) und in Theologie (1990) abgeschlossen.

1984 trat er in die Zisterzienserabtei Hauterive bei Freiburg (Schweiz) ein. Am 17. Mai 1986 legte er die einfachen Gelübde und 1989 die feierliche Profess ab. Am 10. Juni 1990 wurde er zum Priester geweiht. Im Kloster hatte er bis zu seiner Abtswahl am 16. Mai 1994 das Amt des Novizenmeisters inne. Die Abtsweihe erhielt er am 29. Juni 1994. Seit 2005 war er Mitglied des Rates des Generalabtes und der Synode des Zisterzienserordens.

 

Mehrerau, 10.10.2022

 

 

Generalkapitel