P. Adalbert Scharnhorst verstorben

Requiem und Beisetzung am 17. März 2017 um 15.00 Uhr in der Abteikirche Mehrerau

Im Jesuheim Oberlochau verstarb am 13. März 2017 versehen mit den heiligen Sakramenten im Frieden Christi unser ältester Mitbruder Pater Adalbert Eberhard Scharnhorst (Profess- und Priesterjubilar, Mitglied der akad. Verbindung Vindelicia München, Ehrenband der Verbindung Augia-Brigantina Mehrerau). Pater Adalbert Scharnhorst wurde am 08. Juni 1928 in Oppeln/ Oberschlesien als Eberhard Scharnhorst geboren. Nach der Flucht aus seiner Heimat trat er 1954 in die Zisterzienserabtei Seligenporten in der Oberpfalz ein, wo er 1962 die Priesterweihe empfing. 1967 wechselte er in die Abtei Mehrerau, wo er als Religionslehrer, Kurat der Pfadfinder und Seelsorger der Studentenverbindung sich viele Jahre einsetzte. Danach versah er mehrere Jahre die Pfarrei Aufkirchen in der Erzdiözese München. Mehrere Gebrechen, besonders Probleme mit dem Augenlicht, erforderten seinen Aufenthalt im Jesuheim in Oberlochau. Die hohen Festtage beging er aber meist im Kreis seiner Mitbrüder in der Mehrerau. Jesus, der Hohepriester des Neuen Bundes, nehme seinen treuen Diener P. Adalbert in die ewige Freude auf!

Requiem und Beisetzung auf dem Klosterfriedhof: Freitag, 17. März 2017, 15.00 Uhr