Klosterkeller Mehrerau – wo der Genuss zu Hause ist

Im Kloster steht ein wunderschönes Gewölbe zur Verfügung, das im Laufe der Zeit zu verschiedenen Zwecken genutzt wird. Ursprünglich werden diese Räumlichkeiten als Stall genutzt, dann als Kartoffelkeller und Abstellraum. Schließlich wird das Gewölbe zu einer Gastwirtschaft umfunktioniert, die in der Region einzigartig ist: der Mehrerauer Klosterkeller.

Unsere Gäste finden in sieben Nischen für jeweils zwölf Personen Platz. Dort können sie ungestört an einem großen Tisch sitzen. Außerdem gibt es noch kleinere Tische für insgesamt rund 40 Personen. Wenn es das Wetter zulässt, dann steht den Gästen auch ein schöner Gastgarten im Innenhof zur Verfügung.

Am 17. Mai 2014 feierten rund 200 Gäste die Wiedereröffnung des Klosterkellers in seiner ursprünglichen Ausrichtung. Die Wirtefamilie von Alexander Trinker hat den Klosterkeller wieder als Heurigengaststätte mit den klassischen Inhalten eröffnet.

Der Klosterkeller bietet eine angenehme und gemütliche Atmosphäre, in der man sich sofort wohlfühlt. Die Küche bietet eigene regionale Produkte der Saison und hat den Schwerpunkt bei klassischen Heurigengerichten gesetzt.




Aula Bernardi

Für besondere Anlässe können Sie auch die "Aula Bernardi" mieten. Der unter Denkmalschutz stehende ehemalige Mostkeller wurde mit großem Aufwand renoviert und bietet Raum für verschiedene Events: Hochzeiten, Firmenessen, Seminare, Ausstellungen usw... Die "Aula Bernardi" bietet Platz für 60-140 Personen und verfügt über einen eigenen Barbereich.


Mehr Informationen: 
www.klosterkeller-mehrerau.at