Gottesdienste ab 07.12.20

Ab Montag, 7. Dezember, sind öffentliche Gottesdienste unter erhöhten Schutzmaßnahmen wieder möglich.

Mit einer neuen Rahmenordnung möchten die Bischöfe Österreichs gewährleisten, dass auch unter den gegebenen Bedingungen der Pandemie Gottesdienste ohne Gefährdung und in Würde gefeiert werden können. Zu den Voraussetzungen dafür gehören insbesondere Eigenverantwortung und Rücksichtnahme!

Im Wesentlichen gelten dann wieder jene Regeln, die bereits vor dem Lockdown ab 3. November praktiziert wurden:

  • Mindestabstand von 1,5 Metern
  • Mund-Nasenschutz tragen (auch während dem gesamten Gottesdienst)
  • Hände desinfizieren
  • keine Mundkommunion möglich
  • Wer krank ist oder bei wem der Verdacht einer Erkrankung besteht, soll bitte auf die Teilnahme an Gottesdiensten verzichten.

Detailregeln für die Feier der Weihnachtsgottesdienste befinden sich noch in Ausarbeitung.