Erleben Sie die Bibliothek der Zisterzienserabtei Wettingen-Mehrerau!

Termine (jeweils Mittwoch um 16.00 Uhr): 5. August, 12. August, 19. August
• Eintrittspreis: 3 Euro.
• Maximale Teilnehmerzahl pro Führung: 25 Personen
• Verbindliche Anmeldung zur Führung erforderlich, jeweils am Montag und Dienstag vor der Führung an: klosterbibliothek@mehrerau.at
• Treffpunkt: Vor der Klosterkirche (Mehrerauerstr. 66)

Die Bibliothek der Zisterzienserabtei Wettingen-Mehrerau Die Bibliothek der Zisterzienserabtei Wettingen-Mehrerau umfasst rund 125.000 Bände, darunter einzigartige Handschriften, Inkunabeln (bis 1500) und Frühdrucke (bis 1550). Die Benediktinerabtei Mehrerau war seit dem frühen Mittelalter ein geistiges Zentrum im Bodenseeraum, und die Klosterbibliothek spielte dabei immer eine tragende Rolle. Der heute vorhandene, umfangreiche historische Buchbestand mit ca. 21.000 Bänden bis 1850 ist beachtlich, weil die Bibliothek bei der Aufhebung der Benediktinermehrerau 1806 großteils zerstört wurde und nach der Wiederbesiedelung durch Schweizer Zisterziensermönche 1854 komplett neu aufgebaut werden musste. Den thematischen Schwerpunkt bilden Theologie (Bibelwissenschaften, Kirchenväter, Liturgie, u.a.), Philosophie und Geschichte. Die Klosterbibliothek diente nach dem Neustart über viele Jahre auch als Unterrichts- und Schulbibliothek. Die Bestandsgruppen (Abteilungen) Germanistik/Literatur, Philologie/Sprachen, Naturwissenschaften und Mathematik sind beispielsweise sehr gut repräsentiert. Vor 10 Jahren wurde in der Klosterbibliothek ein umfassendes Reorganisationsprojekt gestartet, um den Aufgaben einer Bildungseinrichtung mit großer Vergangenheit auch im 21. Jahrhundert gerecht werden zu können.