Kapitelsaal

Hier versammeln sich die Mönche zur abendlichen Lesung aus der Regel des heiligen Benedikt oder zu wichtigen Versammlungen, die den Konvent betreffen. Während der Lesung sitzen die Mönche auf einer rund um den Saal führenden Holzbank, an der Stirnseite des Saals hat der Abt, oder der Prior den Vorsitz. Der Obere kann nach der Regellesung einen Vortrag halten oder Mitteilungen machen. Wichtige Wahlen, z.B. die Abtswahl oder Abstimmungen finden hier statt; ebenso die Einkleidung von Novizen und die Mönchsprofess. Die Bedeutung des im Stil des Historismus 1892 gebauten Kapitelsaals zeigt sich in der aufwendigen und farbenfrohen Ausstattung. Der Kapitelsaal in der Mehrerau wird nach dem Vorbild alter Zisterzienserklöster von sechs Säulen getragen, das verleiht dem Raum eine gewisse Ernsthaftigheit und Festlichkeit.