Kloster Wettingen wurde vor 500 Jahren nach einem Brand wieder eingewiehen

Patrozinium des Klosters Wettingen mit dem Konvent aus Mehrerau:

Am Sonntag, den 13. August war unsere Klostergemeinschaft in unserem "Ursprungskloster" in Wettingen (Kanton Aargau). Anlass hierzu war das Patrozinium der Klosterkirche, sowie das 500jährige Jubiläum der Neuweihe des Klosters Wettingen nach dem Klosterbrand von 1507. Nach dem Pontifikalamt gab es für die Gottesdienstbesucher und den Konvent einen Apéro im Klosterinnenhof. Im Anschluss an das Mittagessen erhielten wir eine kurze Führung durch die Klosteranlage.

Um 16 Uhr feierten wir dann gemeinsam mit den Gläubigen die Sonntagsvesper. Letzte Station war das „Wettinger-Jesuskind“, bei dem wir dann das „Salve Regina“ gesungen haben (weitere Infos zum "Wettinger-Jesuskind" unter: www.jesuskind-wettingen.ch ). Für uns war es ein sehr schöner Sonntag, der geprägt wurde durch die Herzlichkeit und Verbundenheit des Vereins der „Wettinger-Freunde“, den Pfarreien von Wettingen und den vielen herzlichen Begegnungen mit den Menschen in Wettingen.

Bilder: Mariana Bucko