Klausur

Die Klausur ist der abgegrenzte, normalerweise nur den Ordensangehörigen zugängige Bereich des Klosters. Sie ist ein Ort des Rückzugs, der Kontemplation und der Besinnung für die Ordensmitglieder. Zudem symbolisiert die Klausur die Einsamkeit, das Alleinsein mit Gott in Gebet, Schweigen und geistiger Beschäftigung. Das Wort Klausur leitet sich ab von clausura (spätlat. für Verschluss). 

Zur Klausur gehören: Mönchszellen (Wohn- und Schlafzimmer), Refektorium (Speiseraum), Kapitelsaal (Versammlungs- und Lesungsraum), Scriptorium (früher Schreibstube), Sakristei und große Bibliothek. Außerdem gehört ein Gemeinschaftsraum, den die Mönche in ihrer Freizeit nützen, zur Klausur.